Home » Zur Kommunikativen Konstruktion Von Raumen: Theoretische Konzepte Und Empirische Analysen by Gabriela B Christmann
Zur Kommunikativen Konstruktion Von Raumen: Theoretische Konzepte Und Empirische Analysen Gabriela B Christmann

Zur Kommunikativen Konstruktion Von Raumen: Theoretische Konzepte Und Empirische Analysen

Gabriela B Christmann

Published November 3rd 2014
ISBN : 9783658008666
Paperback
225 pages
Enter the sum

 About the Book 

In der sozialwissenschaftlichen Raumforschung ist die Uberlegung selbstverstandlich geworden, dass Raume vor dem Hintergrund menschlicher Bedeutungszuschreibungen gesellschaftliche Wirklichkeit werden und als soziale Konstruktionen verstanden werdenMoreIn der sozialwissenschaftlichen Raumforschung ist die Uberlegung selbstverstandlich geworden, dass Raume vor dem Hintergrund menschlicher Bedeutungszuschreibungen gesellschaftliche Wirklichkeit werden und als soziale Konstruktionen verstanden werden mussen. Eine systematische Forschung hat sich dazu jedoch noch nicht entwickelt. Dies gilt fur die raumwissenschaftlich orientierte Soziologie, die Sozialgeographie und die Planungswissenschaften gleichermassen. Es fehlt an systematischen Erkenntnissen uber Mechanismen einer kommunikativen und diskursiven Konstruktion von Raum. Diese Lucke soll vorliegender Band schliessen. Einie Beitrager stellenUberlegungen dazu an, wie die Konstruktion von Raum kommunikations- und diskurstheoretisch gefasst werden kann und in welchem Zusammenhang Wissen, Handeln, Kommunikationen, Diskurse und Materialitat stehen. Neben den eher theoretisch gehaltenen Beitragen stehen Beitrage mit konkreten empirischen Analysen zur kommunikativen Konstruktion von Stadten und Regionen. Dort werden kommunikative Prozesse in raumbezogenen Akteursgruppen, Netzwerken und offentlichen Diskursen betrachtet. Unter anderem werden Aushandlungsprozesse beleuchtet, in denen bestimmte Raumvorstellungen entstehen, vermittelt und anschlussfahig gemacht werden, in denen sie Akzeptanz finden und letztlich Raum gestaltend wirksam werden konnen oder aber in denen sie blockiert, abgelehnt bzw. verhindert werden. Berucksichtigt wird auch, wie raumbezogene Kommunikationen systematisch fur Planungsprozesse fruchtbar gemacht werden konnen.